ENDODONTIE

Endodontie befasst sich mit dem Inneren des Zahnes, der Pulpa (Zahnnerv). Bei Entzündungen im Wurzelkanal können erhebliche Schmerzen ausgelöst werden und Bakterien bis in den Kieferknochen vordringen.
Mit modernen Methoden und neuartigen Instrumenten ist es möglich, viele Zähne, die noch vor Jahren entfernt werden mussten, zu erhalten. Der zeitliche und materielle Aufwand ist dabei recht erheblich.
Wir arbeiten unter starker Lupenvergrößerung mit elektronischer Ausmessung der Wurzelkanäle und füllen diese nach modernen anerkannten Methoden bakteriendicht ab.
So können Zahnlücken vermieden und wichtige Pfeilerzähne für Zahnersatz erhalten werden.

Ausführliche Information zur Endodontie finden Sie hier:
de.wikipedia.org/wiki/wurzelkanalbehandlung
www.uniklinikum-giessen.de/zmk/wurzelkanal.html